Klimaanlage mit dem Smartphone steuern

Klimaanlage mit dem Smartphone steuernHeutzutage lassen sich nicht nur Heizung, Rolladen und das Licht, sondern auch die Klimaanlage mit dem Smartphone steuern. Mit Energieeinsparungen von bis zu 30 Prozent lässt sich der Stromverbrauch auf ein Minimum reduzieren.

In diesem Artikel möchte ich näher Erläutern wie das ganze funktioniert, ob es sich lohnt und für welche Steuerung ich mich entschieden habe.

 

Die Klimaanlage mit dem Smartphone Steuern

Funktionen

  • Kontrolle der Klimaanlage innerhalb und außerhalb mit dem Smartphone,
  • verschiedene Räume können getrennt voneinander gesteuert werden,
  • nach Wunsch wird die Klimaanlage automatisch heruntergefahren, sobald die Wohnung / das Haus verlassen wird,
  • statistiken über Temperaturverlauf und Luftfeuchtigkeit,
  • die Fernbedienung wird durch die Smartphone-App ersetzt.

Funktionsweise

Der Sender ersetzt die Funktion der Fernbedienung. Aus diesem Grund ist es mit den meisten Klimageräten mit Fernbedienung kompatibel. Mit dem Smartphone wird eine Verbindung zum Sender hergestellt. Der Sender wiederum ist mit dem Heimischen W-LAN verbunden. Dadurch lässt sich die Klimaanlage auch von Unterwegs mit einer aktiven Internetverbindung steuern.

Die Installation erfolgt mittels Smartphone. In der App muss lediglich der Hersteller sowie der Typ ausgewählt werden. Sollte die Marke nicht vorhanden sein kann das Gerät dennoch genutzt werden: Der Sender lernt die gleichen Funktionen die normalerweise die Fernbedienung übernimmt.

Tipp!

Ich war so zufrieden mit der Smartphone Steuerung, dass ich ebenfalls ein Set für die Steuerung der Heizung gekauft habe. Den Kaufpreis hatten wir innerhalb von 12 Monaten an Heizkosten eingespart.

Weitere Informationen zur Heizungssteuerung mittels Smartphone

Kompatibilität

Die Steuerung funktioniert mit nahezu allen Mobilen- und Split Klimaanlagen mit einer Fernbedienung. Ob eure Klimaanlage unterstützt wird, könnt ihr hier überprüfen.

Energieeffizient

Besonders ältere Klimaanlagen treiben die Stromrechnung schnell in die Höhe. Heutige Geräte sind deutlich sparsamer, doch die Anschaffung rechnet sich dennoch. Durch Automatische Abschaltung wird keine unnötige Energie verschwendet.

Fazit

Ich kann die Smart Control nur immer wieder empfehlen. Mir persönlich waren es die ca. 180 Euro wert und ich würde mich immer wieder für den Kauf entscheiden. Besonders gut gefällt mir die Steuerung von außerhalb. Ich sitze den ganzen Tag im Büro und kann morgens schlecht einschätzen wie stark die Wohnung aufheizt. Sollte ich unterwegs merken, dass die Temperaturen über 30°C klettern schalte ich die Klimaanlage 1 Stunde vor der Heimkehr ein. Die Geolocation-Funktion nutze ich derzeit nicht.

Solltet Ihr weitere Fragen rund um die Steuerung mittels Smartphone haben,  könnt Ihr gerne die „Leser Fragen, Ich Antworte“-Seite nutzen.

One thought on “Klimaanlage mit dem Smartphone steuern

  1. Pingback: DeLonghi PAC AN 112 silent Test - Info & Erfahrungen - Klimaanlage

Comments are closed.