Mobile Klimaanlage ohne Abluftschlauch

Mobile Klimaanlage ohne AbluftschlauchDie mobile Klimaanlage ohne Abluftschlauch oder auch Luftkühler genannt, sind im eigentlichen Sinne keine Klimaanlage. Diese Art Klimageräte bestehen aus einem Ventilator und ein Verdunster. Im Inneren befindet sich ein Wassertank, das Wasser wird teilweise mit Eiswürfel oder Kühlakkus heruntergekühlt und anschließend durch den Vernebler im Raum verteilt.

Mobile Klimageräte sind in der Anschaffung günstiger als klassische Split Klimaanlagen, jedoch sind die Stromkosten dieser Geräte um einiges höher. Beide Geräte kosten demnach gleich viel. Bei den geringeren heißen Tagen in Deutschland ist die Mobile Klimaanlage mit Abluftschlauch meist die günstigere Variante.

Die Temperatur des Raumes wird im Gegensatz zu den Mobilen Klimaanlagen mit Abluftschlauch nur relativ gering heruntergekühlt. Dennoch schaffen es die Klimageräte eine angenehme Raumluft zu schaffen.

Mobile Klimaanlagen ohne Abluftschlauch im Überblick

oneConcept CarribeanBlueoneConcept CTR-1GREE Luftkühler Klimagerät
NameoneConcept CarribeanBlueoneConcept CTR 1GREE Luftkühler Klimagerät
Maße62,6 x 34,2 x 32,6 38,8 x 81,5 x 29,5 29 x 74,5 x 34
Gewicht7 kg7 kg6,6 kg
Lautstärkeleisemax. 50 dBleise
Luftumwälzungmax. 400m³ / hmax. 400m³ / h400m³ / h
Informationen Preis prüfen Informationen Preis prüfen Informationen Preis prüfen

Mobile Klimaanlage ohne Abluftschlauch im Detail

Mobile Klimageräte ohne Abluftschlauch sind günstiger als Mobile Klimaanlagen mit Abluftschlauch. Besonders in Räumen die nicht zu stark aufgeheizt sind, stellen diese Geräte eine günstige Alternative dar.

Wichtig!

In Dachgeschosswohnungen oder Zimmer mit großer Fensterfläche sind diese Geräte nicht zu empfehlen.

Funktionsweise der Mobilen Klimaanlage ohne Abluftschlauch

Anders als bei Split- oder Monoblock Klimageräten zirkuliert in dem Klimagerät ohne Abluftschlauch keine Kühlflüssigkeit, daher wird der Begriff auch nur umgangssprachlich verwendet. Der richtige Ausdruck, Luftkühler lässt sich eher erahnen was genau in dem Gerät passiert: Wie bei einem Ventilator entsteht eine Zirkulation im Raum. Der Vorteil gegenüber einem Herkömmlichen Ventilator ist das kühle Wasser, welches der Luftzirkulation eine angenehme kühle hinzufügt.

Interessant!

Die Lufttemperatur bleibt nahezu konstant! Lüftkühler schaffen es meist den Raum zwischen 2 und 4° C herunterzukühlen. Hiervon sollte man sich im ersten Moment nicht abschrecken lassen, da die Geräte dennoch ein angenehmes Klima schaffen.

Damit die Luft nicht nur zirkuliert sondern auch kühlt, befinden sich im inneren der Geräte Wassertanks mit bis zu 10l. Oftmals sind im Lieferumfang bereits Kühlakkus enthalten, durch das heruntergekühlte Wasser entsteht ein besonders angenehmer Luftzug.

Was sollte man beim Kauf beachten?

Viele Kriterien die bei einem Klimagerät mit Abluftschlauch beachtet werden müssen, können bei den Geräten ohne Abluftschlauch vernachlässigt werden. Einige Beispiele:

Leistung

Die Leistung ist bei vielen Geräten gleich. Anhaltspunkte geben nur die Leistungsstufen zur Ventilation.

Tipp!

Die meisten Luftkühler können mittlerweile deutlich mehr als Ventilieren. Luftbefeuchtung und Luftreinigung gehört oftmals zum Standard.

Wassertank

Der Wasserbehälter ist ein wichtiges Kriterium für Luftkühler. Ein Wassertank mit einem Fassungsvermögen von 3 bis 4 Liter kann schneller leer sein als manch einer denkt.

Um das ständige Nachfüllen zu verhindern sollte beim kauf auf eine ausreichende Größe (mindestens 6 Liter) geachtet werden.

Tipp!

Eine effektivere Leistung entsteht, wenn man das Wasser zum Befüllen zuvor im Kühlschrank gelagert hat. Die Kühlakkus halten hierbei ebenfalls länger.

Preis

Der Preis kann verglichen werden mit dem eines hochwertigen Standventilators. In der Preisklasse um die 100 Euro gibt es bereits einige gute Gerät. In unseren Tests achten wir auf ein ausgeglichenes Preis-/ Leistungsverhältnis.

Design

Das Design sollte ein zweitrangiger Aspekt für die Kaufentscheidung darstellen. Dennoch sollte man sich überlegen, dass die Mobile Klimaanlage ohne Abluftschlauch nicht besonders klein ist. Sollte man keine Nische haben, in der sich das Gerät verstecken lässt, sollte dieser Aspekt zumindest nicht ungeachtet bleiben.

Fazit

Mobile Klimaanlagen ohne Abluftschlauch bzw. Mobile Luftkühler stellen eine gute Alternative zur klassischen Klimaanlage dar. Die Raumtemperatur wird nicht heruntergekühlt, dennoch entsteht durch das Gerät eine angenehm frische Raumluft. Zudem sind diese deutlich Leichter und die Lautstärke wird vor allem in der Nacht kaum wahrgenommen.

Bei stark erhitzten Räumen oder aber in Dachgeschosswohnungen ist dennoch eine „richtige“ Klimaanlage, die Klimageräte mit Abluftschlauch bzw. Klima Splitgeräten angezeigt.

Vorteile
  • Niedrige Anschaffungskosten
  • Einfache Installation
  • Keine Einschränkungen durch den Abluftschlauch
  • Energieverbrauch
Nachteile
  • Keine Kühlung des Raumes, dennoch ein angenehmes Raumklima