Was kostet der Einbau einer Klimaanlage?

Was kostet der Einbau einer Klimaanlage?Was kostet der Einbau einer Klimaanlage? Diese Frage erreicht uns sehr oft, daher möchten wir die Antwort für alle Zugänglich machen.

Beim Kauf einer Split Klimaanlage werden oft die Kosten für den Einbau vergessen. Seit Januar 2015 ist in der EU-Verordnung 517/2014 geregelt, dass die Inbetriebnahme von Split Klimaanlagen ausschließlich durch zertifizierte Fachbetriebe erfolgen darf.

Zudem entstehen Kosten durch den Wanddurchbruch, der anschließend wieder verschlossen werden muss. Mit etwas Glück befinden sich Stromleitungen in der Nähe, da das Glück nie auf meiner Seite liegt sind weitere Öffnungen für das Verlegen von Stromleitungen notwendig.

Was kostet der Einbau einer Klimaanlage?

Zunächst muss unterschieden werden für welche Art von Klimaanlage die Rede ist. In der Einleitung haben wir von der Split Klimaanlage gesprochen, da hierfür die meisten kosten anfallen.

Was kostet der Einbau einer Klimaanlage für die verschiedenen Arten:

Kosten für die Mobile Klimaanlage mit Abluftschlauch

Mobile Klimaanlagen mit Abluftschlauch sind die günstigste Art „Klimaanlage“. Der Begriff Klimaanlage wird hier als synonym verwendet, da es keine Klimaanlage ohne Abluftschlauch gibt. Diese Geräte schaffen es nicht die Raumtemperatur herunterzukühlen, stattdessen wird kaltes Wasser verdunstet und mittels Ventilator im Raum verteilt. Somit ist es zwar die Günstigste, jedoch auch die ineffizienteste Variante den Raum herunterzukühlen.

Die Kosten für den Kauf beträgt zwischen 100 und 200 Euro. Pro Betriebsstunde ist mit einem Strompreis von etwa 0,25€ zu rechnen. Weitere Kosten sind hierbei nicht notwendig.

Kosten für die Mobile Klimaanlage ohne Abluftschlauch

Mobile Klimaanlagen mit Abluftschlauch oder auch Monoblockgeräte: In diesen Geräten befindet sich Kompressor und Gebläse in einem Gerät. Dies erspart ebenfalls die Kosten für einen Installateur. Ein Wanddurchbruch entfällt, da die Abluft durch das Fenster oder die Balkontüre ins Freie gelangt.

Die Kosten für den Kauf belaufen sich auf 200 – 800 Euro und stellen eine gute Alternative zur Split Klimaanlage dar. Die Stromkosten von etwa 0,30€ pro Betriebsstunde hören sich im ersten Moment recht viel an. Hierbei muss man bedenken, das die Mobilen Geräte nicht mehr mit voller Power laufen sobald der Raum heruntergekühlt wurde. Die Kosten je Betriebsstunde sinken somit, umso länger das Gerät läuft.

Kosten für die Split Klimaanlage

Split Klimaanlagen können effektiv Arbeiten, allerdings hat Qualität Ihren Preis. Eine gute Klimaanlage kann im Internet ab ca. 1000 Euro für einen Raum erworben werden. Fachbetriebe schlagen ca. 10 – 20 Prozent auf, weshalb ich jedem dem Kauf im Internet empfehlen kann. Meine Klimageräte stammen von Amazon und ich bereue es bis heute nicht.

Zum Anschaffungspreis kommt der Preis für den Fachbetrieb. Ein pauschaler Preis kann nicht genannt werden, da der Stundenlohn von Betrieb zu Betrieb variieren kann. Zudem ist es entscheidend an welcher Stelle das Klimagerät installiert wird. Ist ein Durchbruch ins Freie Vorhanden oder soll dies die Firma erledigen? Sind Stromleitungen in der Nähe? Wird das Splitgerät an der Hauswand oder auf dem Dach montiert? All diese Faktoren lassen den Stundenlohn schnell in die Höhe treiben. Ganz grob geschätzt geht man von Anschlusskosten von 300 bis 800 Euro aus. Wie ich die Kosten für den Einbau gering halte konnte erfahrt Ihr in diesem Beitrag.

Im Gegensatz zu Mobilen Geräten sind die Stromkosten etwas geringer (ca. 0,22€ kWh). Diese Angaben beziehen sich selbstverständlich auf die Leistung des Gerätes sowie den örtlichen Stromanbieter.

Tipp!

Eine Klimaanlage ist nicht teuer, solange man den richtigen Stromanbieter hat.

  Jetzt Strompreis vergleichen, wechseln & sparen!   

Förderung für Klimaanlagen

Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle Anschaffung von Klimaanlagen. Die Zuschüsse können allerdings nur von Unternehmen, gemeinnützigen Organisationen wie Schulen und Krankenhäuser sowie kirchliche Einrichtungen beantragt werden.

Gegenstand Förderung
Beratung max. 1000€
Basisförderung max. 100.000€
Bonusförderung max. 50.000€

Was kostet der Einbau einer Klimaanlage – Fazit

Split Klimaanlagen sind nicht nur in der Anschaffung, sondern auch im Einbau am teuersten. Je nach Ort sind deutliche Preisunterschiede für den Einbau möglich. Im Vorfeld sollte man mehrere Fachbetriebe Kontaktieren und um ein Angebot für den Einbau bitten.

Split Klimaanlagen sollten nicht beim Fachbetrieb gekauft werden, da diese nicht nur an dem Einbau, sondern auch am Gerät selbst verdienen wollen. Das Internet stellt eine gute Alternative zum Vergleichen und Kaufen dar.

Mobile Klimaanlagen mit Abluftschlauch sind gute Alternativen. Nicht nur in der Anschaffung sind diese Billiger, auch der kostspielige Einbau entfällt. Die etwas höheren Stromkosten rechnen sich gegenüber dem geringeren Anschaffungspreis.

 

Was kostet der Einbau einer Klimaanlage? Wir hoffen wir konnten euch eine Antwort auf diese Frage geben. Wir stehen euch auf unsere „Leser Fragen ich Antworte“- Seite gerne für weitere Fragen zur Verfügung.

Das könnte dich auch Interessieren: